190 pixel image width
Kreisjugendring Main-Taunus e.V.

Juli 2020

600 pixels wide image
Wieder einen Newsletter...

Den letzten Newsletter hat der Kreisjugendring Main-Taunus vor langer Zeit veröffentlicht. Die Technik macht es möglich und die schnelllebige Zeit notwendig, sodass wir alle Freundinnen und Freunde des KJR nun regelmäßig über Aktuelles aus dem KJR, seine Mitgliedsverbände sowie über alles Nennenswerte um und über die Jugendarbeit informieren können.

Wer sich für den Datenschutz interessiert: Wir können zwar anonyme Klickzahlen ermitteln, aber die klassischen Tracker bleiben aus datenschutzrechlichen Gründen und weil es ohnehin niemanden interessiert (außer vielleicht noch Google o.ä. Datensammler) gesperrt.

Diesen ersten Newsletter erhalten zunächst nur die Personen und Einrichtungen, die auch bisher schon in unserem Mailverteiler standen. Eine Anmeldung für den weiteren Bezug des Newsletter ist daher nicht nötig. Für alle anderen Interessierten besteht die Möglichkeit, sich über einen Link auf unserer Webseitze für den Newsletter anzumelden.

Und wer den Newsletter nicht mehr haben möchte, der kann natürlich auch beherzt die Abmeldefunktion ganz unten im Newsletter nutzen - was natürlich nicht in unserem Sinne ist.

Besser ist es natürlich, ihr meldet uns Informationen, die wir über diesen Weg noch weiterverbereiten können.

Gerne nehmen wir auch Anregungen und Kritik oder technische Hinweise zum Newsletter entgegen (frank.mohr@kjr-mtk.de). Es gibt nichts, was man nicht auch besser machen könnte !

Viele Grüße aus unserer Geschäftsstelle (und die nächsten Texte werden auch kürzer...)

Aktuelles

290 pixel image width

Wie geht es weiter mit der Jugendarbeit ?

Die Hessische Landesregierung aktualisiert die Corona-Kontakt- und Beschränkungsverordnung (CoKoBev) ständig.
Da hilft nur ein Blick auf die Seite Sozialministeriums (HSMI), wo man sich die aktuellste Verordnung herunterladen kann oder man bekommt alle aktualisierten Infos bei uns.

Weiterlesen beim KJR
290 pixel image width

Leitfaden für Freizeiten

Der Hessische Jugendring hat den Leitfaden „Corona – Freizeiten, Zeltlager und Ferienspiele“ entwickelt.
Die Inhalte sind mit dem Hessischen Sozialminsterium abgestimmt und enthalten wichtige Details zur Durchführung von Freizeitmaßnahmen.

Weitere Infos dazu auch beim hjr
290 pixel image width

Infoseite des HSMI zur Jugendarbeit

Das Hessische Sozialministerium hat (endlich) eine Infoseite zur Kinder- und Jugendarbeit während der Corona-Pandemie veröffentlicht.
Dort stehen nun erstmals die Auslegungen der Corona-Verordnungen für die Kinder- und Jugendarbeit zum Download.

Link zur Seite
290 pixel image width

Neue Plattform

Das HMSI weist auf die Informations- und Kommunikationsplattform FORUMTRANSFER für Fachkräfte in der Jugendhilfe und Jugendarbeit hin.
Im Handlungsfeld Kinder- und Jugendarbeit gibt es eine Menge Tips, Praxisbeispiele, Links etc. zur Jugendarbeit während Corona.

Forum Transfer - Handlungsfeld Jugendarbeit
290 pixel image width

Juleica & Corona

Der Bundesjugendring hat eine Seite eingerichtet und auf Sonderregelungen während der Corona-Pandemie hingewiesen.
Diese betreffen
- die Qualifizierung und Fortbildung
- die Dauer der Gültigkeit der Juleica

Zum Bundesjugendring

KJR-News

290 pixel image width

Ehrenamtsforum verschoben auf 2021

Das für den 26.03.2020 geplante Ehrenamtsforum musste wegen Corona ausfallen. In der aktuellen Lage erscheint uns der Aufwand, die Termine und die Einladungen zu koordinieren zu groß und steht in keinem Verhältnis zu einem ggf. drohenden Risiko einer 2.Welle.

Mehr zur Veranstaltung
290 pixel image width

Jugendsammelwoche vom 01.-11.Oktober 2020

Der Hessische Jugendring hat in Absprache mit dem Hessischen Städtetag, dem Hessischen Landkreistag sowie mit den Vorsitzenden der hjr-Mitgliedsverbände die im Frühjahr verschobene Jugendsammelwoche neu terminiert.

Nähere Informationen gibt es hier

Aus den Verbänden

290 pixel image width

Wir sind #zukunftsrelevant

Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. startet die Kampagne „Wir sind #zukunftsrelevant“.
Die COVID-19 Pandemie trifft Kinder und Jugendliche besonders hart. Trotz allem kann und wird aber auch dieser Sommer aktiv, fröhlich, bunt und unvergesslich werden.

Weiterlesen bei der aej

Methodensammlung für die Jugendarbeit

Das Bistum Limburg hat eine Methodensammlung und Hygienekonzept für die Jugendarbeit in der Coronazeit erstellt.
Erfreulicherweise werden diese regelmäßig aktualisiert und stehen als PDF zur Verfügung.

Zur Methodensammlung

Interessantes

190 pixel image width

Wie erleben Jugendliche die Corona-Krise?

Ein Forschungsteam des Instituts für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim und der Goethe-Universität Frankfurt hat in einer bundesweiten Studie Jugendliche ab 15 Jahren befragt.
Es haben sich etwa 6000 Jugendliche in sehr kurzer Zeit an der bundesweiten Studie „JuCo“ beteiligt, um von ihren Erfahrungen und Perspektiven während der Corona-Krise zu berichten.

Link zur Uni Hildesheim
190 pixel image width

Förderpreise der Landesregierung

Hessischer Partizipationspreis 2020
Auch in diesem Jahr wird wieder der hessische Partizipationspreis verliehen. Bewerben können sich alle Kinder und Jugendliche, die sich engagieren und für ihre Interessen stark machen – Thema, Form und Ort des Engagements spielen keine Rolle.
Informationen und Online-Bewerbungsformular

Hessischer Integrationspreis 2020
Auch 2020 vergibt die Hessische Landesregierung den mit 20.000 Euro dotierten Integrationspreis. Es werden Projekte und Maßnahmen ausgezeichnet, die ein tolerantes und respektvolles Miteinander in Hessen stärken, frei von Ausgrenzung und Abwertung. Das Thema dieses Jahr ist: „Gemeinsam gegen Rassismus“. Projekte und Initiativen können sich noch bis zum 17. Juli bewerben.

Link zum Integrationskompass und den Unterlagen
Kreisjugendring Main-Taunus e.V.
Am Stegskreuz 2
65719 Hofheim am Taunus
Deutschland

06192 287010
info@kjr-mtk.de
www.kjr-mtk.de
www.10-gute-gruende.de
Redaktion: Frank Mohr
1.Vorsitzender: Harald Wambach
Register: Amtsgericht Frankfurt a.M. VR 8480
Wenn Sie diese E-Mail (an: frank.mohr@freenet.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.